Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Ich mach' ne kurze Pause - alle Bestellungen, die zwischen dem 21.06.2024 und dem 30.06.2024 gemacht werden, werden von mir am Montag, 01.07.2024 verschickt Danke für dein Verständnis, Alena :)

Image of woman wearing Ocean Meets Green Moana golf polo in green and Tide skirt in white

TRIFF DIE GRÜNDERIN

Hallo! Schön, dich kennenzulernen.

Mein Name ist Alena Oppenheimer und ich bin das Gesicht hinter der Marke Ocean Meets Green.

Als ich 13 Jahre als war habe ich angefangen Golf zu spielen. Heute bin ich Anfang 30, spiele Turniergolf auf internationaler Ebene und arbeite daran, professionell zu spielen.

Seit ich damals mit Golf begonnen habe, suche ich immer wieder (oftmals erfolglos) nach Golfkleidung, die mir gefällt und meinem Style entspricht.

Insbesondere was Golfröcke betrifft.

Daher habe ich meistens Tennisröcke getragen, was aber auch keine ideale Lösung war. Wer schon mal einen Tennisrock auf dem Golfplatz anhatte*, weiß, wovon ich rede – klar, die sind super bequem, haben aber keine Taschen für Tees, Ballmarker, Scorekarten, Bälle, Handy oder ähnliches.

*wenn du das liest, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du auch schon in Tennisröcken Golf gespielt hast, sehr groß

Image of the first sketch of the Ocean Meets Green Tide skirt

WIE ALLES BEGANN

Entstanden aus der ewigen Suche nach funktionellen, bequemen (und einfach nur schönen) Golfröcken, ist Ocean Meets Green die Marke für Golfer, die nach coolen Outfits mit smarten Details suchen.

Nachdem ich zum hundertsten Mal nach sportlichen Golfröcken gegoogelt und diverse Shops besucht hatte, ohne ein Produkt zu finden, was mich abholt, habe ich beschlossen, dass es an der Zeit war, diese Lücke im Golfbekleidungsmarkt zu füllen.

2019 habe ich begonnen, meine Ideen und Vorstellungen zu visualisieren. Das war der erste Schritt auf einem langen und manchmal schwierigen Weg zur Gründung von Ocean Meets Green. 2,5 Jahre und eine steile Lernkurve später war die erste Kollektion online.

Da ich keinen Hintergrund in der Modebranche hatte, musste ich auf dem Weg zum Launch der ersten Kollektion alles von Grund auf lernen – von der Erstellung der technischen Zeichnungen über das Branding bis zum Aufbau eines Online-Shops.

Multiple images of golfers wearing Ocean Meets Green outfits

WIE'S MOMENTAN LÄUFT

Im Jahr 2022 ging die Ocean Meets Green Website live. Seitdem haben viele glückliche Kunden unterschiedlichen Alters sowie ganze Damen-Teams ihre Bestellungen von Ocean Meets Green erhalten.

In unserer Community sind die Mehrheit wiederkehrende Kunden, die den TIDE Rock oder das MOANA Poloshirt bereits in mehreren Farbe gekauft haben. Und ich kann mir kein größeres Kompliment vorstellen - DANKE euch!

Ich freue mich unglaublich auf das, was die Zukunft für Ocean Meets Green bereithält. Und ich hoffe, dass dir die Produkte weiterhin eine extra Portion Selbstbewusstsein verleihen und du dich großartig fühlst, egal wo du sie trägst.

Schickt mir gerne ein Foto von dir in deinem OMG Outfit, so wie all' die Mädels auf der rechten Seite. Es ist so schön zu sehen wie wohl ihr euch in Ocean Meets Green fühlt!

Image of Ocean Meets Green women's golf polo Moana in light blue with sunflare

DER MARKENNAME

OCEAN MEETS GREEN – was bedeutet das eigentlich?

OCEAN: Die Kleidungsstücke der ersten Kollektion sind aus ECONYL®-Garn hergestellt. Eine zu 100 % regenerierte Nylonfaser, die unter anderem durch das Recyceln von verlorenen Fischernetzen aus dem OCEAN hergestellt wird.

MEETS: Das Verbindungsglied zwischen den beiden Welten [to MEET = treffen oder verbinden].

GREEN: Dort, wo die Kleidungsstücke getragen werden – auf den GREENs der Golfplätze rund um den Globus. Und eine Anspielung auf die Tatsache, dass Ocean Meets Green eine nachhaltige, grüne Marke ist.