Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.
Image of woman wearing Ocean Meets Green Moana golf polo in navy and Tide skirt in white, hitting a drive

Willkommen bei OCEAN MEETS GREEN

Hier findest du coole Golf-Outfits für lässige Golfer!

OCEAN MEETS GREEN ist eine sportliche Golfbekleidungsmarke, gegründet von 2023 Mid-Am-Europameisterin Alena Oppenheimer.

Der Hoodie Trend auf dem Golfplatz

Golf Hoodies by Ocean Meets Green

Golf Mode – Stigmas und Trends

Die sehr strengen Kleidungsvorgaben aus der Vergangenheit haben Golfkleidung für lange Zeit definiert und wenig Raum für ausgefallenere Styles gelassen. Golf Mode wird oft mit spießigen Polohemden und knielangen Röcken assoziiert. Seitdem der Golfsport jedoch interessanter für junge Sportler geworden ist, hat auch die Golf Mode eine Veränderung erfahren (und wir finden’s klasse!)

In diesem Zuge sind in den letzten Jahren verschiedene neue Bekleidungsmarken in der Golfszene aufgetaucht. Mit ihnen finden bunte Prints, kürzere Röcke und neue Varianten der klassischen Poloshirts Einzug in die Golfbranche. Ein Kleidungsstück, dass immer häufiger auf dem Platz zu sehen ist, ist der Hoodie.

Der Golf Hoodie – Ist er gekommen um zu bleiben? Wir hoffen es!

Ocean Meets Green Hoodie Collage

Traditionellerweise sind Hoodies Teil der Streetwear. Bis vor kurzem war es unvorstellbar, einen Golfer im Kapuzenpullover auf dem Platz zu sehen. Ein solches Kleidungsstück passte nicht in die Kleiderordnung, da es als zu léger und nicht angemessen für den Golfplatz gesehen wurde.

Seit 2020 ist das jedoch etwas anders (zum Glück!). Nachdem Tyrell Hatton einen Hoodie trug, als er die 2020 BMW PGA Championship gewann, haben auch Kapuzenpullover ihren Weg auf den Golfplatz gefunden. Seither sieht man sowohl Pros als auch Amateure in den unterschiedlichsten Varianten des lässigen Oberteils auf dem Golfplatz.

Selbstverständlich ist Ocean Meets Green Teil des Hoodie Trends – klicke hier um unsere Variante zu sehen. Wie von Ocean Meets Green zu erwarten, haben wir einen Hoodie entworfen, der nicht einfach nur gut aussieht.

Wir haben ein raffiniertes Detail eingebaut: Die Kapuze ist über einen Magneten mit dem Rückenteil verbunden und bleibt dadurch bei jeder deiner Bewegungen in Position.

Anmerkung: wir haben die magnetische Kapuze selbstverständlich im Schwung getestet - sie hält einer Ballgeschwindigkeit von über 180 mph aus. Glaubst du nicht? Probier's aus!

Darf ich einen Hoodie auf dem Golfplatz tragen?

Ocean Meets Green Golf Hoodie

Wie du beim Lesen von diesem Blog wahrscheinlich schon gemerkt hast, sind wir definitiv Team Hoodie.

Ich persönlich bin der Meinung, dass du auf jeden Fall einen Hoodie auf dem Golfplatz tragen kannst! Unterschiedliche Generationen tragen unterschiedliche Mode. Warum sollte das auf dem Golfplatz anders sein? Wenn es dir gefällt und ordentlich aussieht, sollte es keinen Grund geben es nicht zu tragen.

Wie wählst du den richtigen Golf Hoodie für dich aus?

Bei der Wahl des Golf Hoodies ist Komfort der wichtigste Aspekt. Achte insbesondere auf die Passform, den Look und den Stoff und dass dich beim Schwingen nichts behindert. Ich persönlich finde, dass ein etwas dünnerer Stoff praktischer ist, da er dich im Schwung weniger einschränkt.

Wenn du nach einem Kapuzenpullover suchst, der speziell für Golfer designt wurde, dann schau dir unbedingt unsere Hoodie Kollektion für Frauen und Männer an.

Der Magnet in der Kapuze macht ihn zu einem besonders praktischen Kleidungsstück für den Golfplatz und darüber hinaus. Er ist der perfekte Begleiter für frühe Startzeiten, oder laue Sommerabende auf der Clubhaus Terrasse.

Auf der Suche nach coolen Golf-Outfits?

Dann bist du hier genau richtig!

Hier geht's zu unseren neuesten Styles: