Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands für Bestellungen über 150€ Kostenlose Retouren für Bestellungen innerhalb Deutschlands

Image of woman wearing Ocean Meets Green Moana golf polo in navy and Tide skirt in white, hitting a drive

Willkommen bei OCEAN MEETS GREEN

Hier findest du coole Golf-Outfits für lässige Golfer!

OCEAN MEETS GREEN ist eine sportliche Golfbekleidungsmarke, gegründet von 2023 Mid-Am-Europameisterin Alena Oppenheimer.

Wie du den richtigen Golfrock für dich findest - ein praktischer Guide

A Guide to Choosing the Right Length for Your Golf Skirt

Für Golferinnen kann das richtige Outfit einen erheblichen Unterschied sowohl im Komfort als auch in der Leistung auf dem Golfplatz ausmachen. Als erfolgreiche Golferin weiß ich nur allzu gut, wie wichtig diese Aspekte sind und wie sie meine Gesamtleistung auf dem Platz beeinflussen können.

Ein beliebtes Outfit-Staple ist der Golfrock, auch Skort genannt. Es ist jedoch nicht immer einfach, einen Rock zu finden, der funktional und schön ist und in dem du dich wohl fühlst. Wenn du diesen Beitrag liest, weißt du wahrscheinlich nur allzu gut, wovon ich spreche.

In diesem Blog spreche ich über 3 verschiedene Rocklängen und gebe dir ein paar Tipps, die dir bei der Wahl deines Rockes helfen können.

Um die wichtigste Frage vorweg zu nehmen: darf ich auf dem Golfplatz einen kurzen Rock tragen? 
Die kurze Antwort ist: ja. 

Wichtig hierbei finde ich persönlich, dass du "angezogen" aussiehst. Es gibt einen Punkt an dem ein Rock zu kurz ist. Wo dieser Punkt ist, kann meiner Meinung nach jede Spielerin für sich selbst bestimmen.

Der Klassiker: Knielang

Knielange Golfröcke sind das, woran man traditioneller-weise bei Golfröcken denkt. Früher, als die Vorschriften für Golfkleidung viel strenger waren als heute, durften Frauen keine Röcke tragen, die kürzer als eine Handbreite über dem Knie waren.

Das klingt wie ein Albtraum für alle jungen Mädchen und Frauen, die sich gerne sportlich kleiden.

Glücklicherweise haben sich die Kleidervorschriften im Laufe der Jahre weiterentwickelt und an die moderne Golferin angepasst. Das bedeutet jedoch nicht, dass du diesem Trend folgen musst.

Wenn du also einen klassischen Look schätzt und deine Beine lieber bedeckt hältst, könnte ein knielanger Golfrock die perfekte Wahl für dich sein.

Ich empfehle dir hierbei darauf zu achten, dass der Stoff dehnbar genug ist, damit du dich frei bewegen kannst und dein Schwung nicht beeinträchtigt wird.

Der Sportliche: Mittellang

Wenn du deinem Golfoutfit eine etwas sportlichere Note verleihen möchtest, sind Röcke in mittlerer Länge eine ausgezeichnete Option. Diese Röcke enden ungefähr in der Mitte des Oberschenkels und eignen sich sehr gut für die Frauen, die nicht zu viel Bein zeigen möchten.

Wie bei knielangen Röcken empfehle ich, darauf zu achten, dass der Stoff dehnbar ist. So kannst du sicher sein, dass dich der Rock während des Schwungs nicht einschränkt.

Pssst: Ich habe gehört, dass sich einige von euch eine längere Version unseres TIDE-Rockes wünschen. Ich habe euch gehört und arbeite daran, dass es den TIDE-Rock in Zukunft auch in mittlerer Länge geben wird. Wenn du über neue Produkte auf dem Laufenden bleiben möchtest, melde dich hier für den Newsletter an.

Der Trendige Golfskirt

Kurze Golfröcke haben unter modebewussten weiblichen Golferinnen an Popularität gewonnen. Viele junge Mädchen und Frauen tragen Tennisröcke, die im Vergleich zu den traditionellen Golfröcken eher kurz sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht auch richtig schick aussehen können!

Diese Variante ist perfekt für Frauen, die sich gerne sportlich kleiden und die traditionellen Muster des Golfsports durchbrechen möchten. 

Es ist jedoch wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Stil und Praktikabilität zu finden. Integrierte Shorts zum Beispiel sind ein absolutes Muss.

Glücklicherweise haben wir die Vorarbeit für dich erledigt. Die Golfröcke von Ocean Meets Green sind auf Funktionalität und Komfort ausgelegt. Sie sind genau die richtige Kombination zwischen sportlich-kurz, ultra-bequem und schick.

Der TIDE-Rock ist entworfen von Europameisterin Alena Oppenheimer und hat alles, was du brauchst, um dich vom ersten Abschlag bis zum letzten Putt wohl zu fühlen.

Er hat 4 praktische Taschen, integrierte Shorts, einen elastischen Bund und atmungsaktiven, dehnbaren Stoff.

Klingt zu schön um wahr zu sein? Überzeuge dich selbst!

So sieht die Navy-Version an Nina & Nina aus:

TIDE Rock Navy | Ocean Meets Green


Tipps zur Auswahl des richtigen Golfrocks

Komfort ist das A und O:

Ein sehr wichtiger Aspekt, der oft übersehen wird, ist wie wohl du dich in deinem Outfit fühlst. Du kennst es vielleicht selbst: wenn du ein Outfit trägst, in dem du dich selbstbewusst fühlst, wirkt sich das (unterbewusst) auf deine Leistung und dein Auftreten während eines Turniers aus.

Apropos Komfort, ich empfehle Röcke mit elastischem Bund. Das gibt dir nicht nur die nötige Bewegungsfreiheit, sondern lässt auch Platz für die Tage, an denen du dich ein wenig aufgebläht fühlst (jap, wir bleiben hier realistisch).

Bleib deinem Stil treu:

Wenn du gerne sportlich gekleidet bist und diesen Stil auch auf dem Golfplatz leben möchtest – mach das! Nichts ist schlimmer, als sich in seinem Outfit nicht wohl zu fühlen.

Daher empfehle ich dir, eine Rocklänge zu wählen, die du magst. Wenn du dich in kurzen Röcken nicht wohl fühlst, wähle die Länge, in der du dich gut fühlst.

Beide Extreme (zu lang oder zu kurz) werden wahrscheinlich dazu führen, dass du dich nicht wohl fühlst, wenn du nach unten schaust. Und beim Golf wirst du oft nach unten schauen ... bei jedem einzelnen Schwung, um genau zu sein.

Nützliche Details:

Einige Details, die ich für einen Golfröcke für unverzichtbar halte, sind:

  • Integrierte Shorts
  • Elastischer Bund
  • 4 Taschen, die auf Golf-Zubehör ausgelegt sind
  • Atmungsaktive und dehnbare Stoffe

Zusammengefasst in 3 Sätzen

Die Wahl des richtigen Golfrocks ist eine persönliche Entscheidung, die von deinen Stilvorlieben und deinem Komfortlevel abhängt.

Egal, ob du den klassisch-knielangen, den sportlich-mittellangen oder den trendigen kurzen Rock bevorzugst, der Schlüssel ist, ein Gleichgewicht zwischen deinem Stil und der Funktionalität des Rocks zu finden.

Wenn du weitere Fragen oder Kommentare zu unserem TIDE-Rock hast, schick mir eine E-Mail an: hello@oceanmeetsgreen.com - Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Alena xx

Auf der Suche nach coolen Golf-Outfits?

Dann bist du hier genau richtig!

Hier geht's zu unseren neuesten Styles:

Warenkorb

Yippie! Der Versand für deine Bestellung ist kostenlosen. Du bist ||Betrag|| entfernt vom kostenlosen Versand.
Keine weiteren Produkte zum Kauf verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer